Geburtstagsgedichte

Ob kurz oder lang, individuell oder allgemein gehalten - Wünsche zum Geburtstag haben häufig die Form eines Gedichtes. Geburtstagsgedichte können in eine Geburtstagskarte geschrieben und entweder mit der Post gesendet oder persönlich überreicht werden. Auch Facebook und WhatsApp bieten sich hierfür an. Derlei Glückwünsche beinhalten meistens liebevolle Ratschläge und Anregungen. Etwas Humor ist dabei aber auch nicht fehl am Platz.

Inhaltsverzeichnis

Um das Navigieren auf dieser Seite so einfach wie möglich zu gestalten, empfiehlt sich die Nutzung unseres Inhaltsverzeichnisses.

  1. Neueste Gedichte zum Geburtstag
  2. Bilder mit Geburtstagsgedichten
  3. Schöne Geburtstagsgedichte
  4. Kurze Geburtstagsgedichte
  5. Lustige Geburtstagsgedichte
  6. Video mit Geburtstagsgedichten
  7. Wissenswertes über Gedichte zum Geburtstag

Neueste Gedichte zum Geburtstag

Hier finden Sie die letzten fünf Einträge aus unserem Archiv.

Happy birthday, alter Feger
Happy birthday, alter Feger,
heute feiert mit Dir jeder.
Hast uns stets gebracht zum Lachen,
kein anderer macht so verrückte Sachen.
Drum lass uns heute lustig sein,
bis der Morgen kommt zum Fenster rein.

Autor: unbekanntKategorie: Lustige Geburtstagsgedichte

Die alte Schachtel
Als alte Schachtel Dich zu bezeichnen
würde an dieser Stelle kaum reichen.
Das Leben hinterließ bei Dir Spuren
da helfen nicht Pillen, nicht Tränke, nicht Kuren.
Trotzdem zählt auf dieser Welt
nicht Faltenfreiheit oder Geld.
Ein einfacher Satz zählt hier viel mehr:
Ich mag Dich alte Schachtel sehr,
ich wünsche Dir immer das Beste,
heute zu Deinem Wiegenfeste.

Autor: unbekanntKategorie: Lustige Geburtstagsgedichte

Ich wollte Dir schreiben
Ich wollte Dir schreiben,
zum Geburtstag ein Gedicht,
doch muss ich Dich leider enttäuschen,
denn ich dichte nicht.

Happy birthday!

Autor: unbekanntKategorie: Lustige Geburtstagsgedichte

Happy Birthday to you
Happy Birthday to you,
XX Jahre bist du Du nu,
XX Jahre sind eine lange Zeit,
hast Dich sicher schon auf darauf gefreut.
Drum feiern wir heut' so richtig dolle,
bis ganz rot wird die Nasenknolle.

Autor: unbekanntKategorie: Lustige Geburtstagsgedichte

Tanze Tango auf den Tischen
Tanze Tango auf den Tischen,
Sekt soll durch die Kehle zischen,
schau beim Feiern nicht auf’s Geld,
denn der Notarzt ist bereits bestellt!

Autor: unbekanntKategorie: Lustige Geburtstagsgedichte

Hinweis:

Wir stellen ständig neue "Gedichte zum Geburtstag" zur Verfügung. Sollten Sie ein Geburtstagsgedicht verfasst haben, würden wir uns freuen, wenn Sie dieses bei uns eintragen würden. Gedichte zum Geburtstag eintragen

Bilder mit Geburtstagsgedichten

In unserer Bildergalerie finden Sie unzählige Bilder mit Geburtstagsgedichten. Nutzen Sie bitte die Pfeile unten, um sich weitere Bilder anzuschauen oder zum letzten Bild zurückzukehren.

Hinweis: Ihnen gefällt ein Bild aus unserer Galerie und Sie möchten es weiterverwenden? Dies ist kein Problem, sofern Sie ein paar kleine Voraussetzungen erfüllen, die in unseren Nutzungsbedingungen geregelt sind.

Schöne Geburtstagsgedichte

Etwas persönliches gehört auf jede Geburtstagskarte. Aber was? Auch wenn Sie eigentlich genau wissen, was Sie dem guten Nachbarn, der kollegialen Chefin, der besten Schulfreundin oder der Lieblings-Tante wünschen - genau das in Worte zu fassen ist nicht immer leicht. Sprüche gibt es wie Sand am Meer. Doch schöne Geburtstagsgedichte, so wie sie hier zu finden sind, dürften eine willkommende Abwechslung sein.
Soll es witzig oder förmlich sein? Intelligent oder freundschaftlich? Vielleicht auch romantisch, zärtlich und liebevoll? Suchen Sie sich das beste Gedicht für Ihren Anlass aus. Schreiben Sie es in Ihrer ganz persönlichen Handschrift auf die ausgesuchte Geburtstagskarte und Sie werden sehen: Schöne Gedichte zum Geburtstag sind gerne gesehen und eine freudige Überraschung für jedes Geburtstagskind!

Was soll ich Dir sagen, was soll ich Dir geben...
Was soll ich Dir sagen, was soll ich Dir geben?
Ich wünsch Dir ein langes, glückliches Leben.
Ich hab ein Herz, das denkt und spricht:
Ich hab Dich lieb, mehr weiß ich nicht.

Autor: Aus dem 19. Jahrhundert

Zum Geburtstag
Ihr Leute, groß und klein,
Ihr wißt, dass heute unser Festtag ist
und, dass wir feiern müssen.
So fangt nur gleich frühmorgens an
und bis die Stern am Himmel stahn,
und singt und springt und springt und singt.

Denk heute niemand an Gefahr,
und ob wir über hundert Jahr
den Tag noch feiern werden.
Wir haben ihn ja heute noch,
Gott sei gelobt! so braucht ihn doch,
und macht uns heut das Herz nicht krank und schwer.

Denn freilich! Alles Ding vergeht,
auch unser Festtag nicht besteht,
er wird uns endlich fehlen.
Doch nicht so bald - fleht und hofft,
er soll noch wiederkommen oft,
soll oft noch wiederkommen!

Autor: Matthias Claudius

Zum Geburtstag
Genieße still zufrieden
den sonnig heitren Tag.
Du weißt nicht, ob hienieden
ein gleicher kommen mag.

Es gibt so trübe Zeiten,
da wird das Herz uns schwer,
dann wogt von allen Seiten
um uns ein Nebelmeer.

Da wüchse tief im Innern
die Finsternis mit Macht,
ging nicht ein süß Erinnern
als Mondlicht durch die Nacht.

Autor: Julius Sturm

Aber, Mensch versteh zu leben...
Sieh, wie die Jahre ziehen
wie die Stunden fliehen
und dein Leben sich bewegt
Wie die Wellen trieben
die im Fallen siegen
nur der Wind sie legt

Schau, das wilde Treiben
niemals wirst du bleiben
denn dein Weg führt immerfort
von den schönsten Seiten
die dich stets begleiten
wandelst du von Ort zu Ort

Horch, wie laut das Singen
all die vielen Stimmen
wenn das Glück sie doch vereint
auch so manches leises Ringen
wird dann ungehört verklingen
in der Einsamkeit beweint

Aber, Mensch versteh zu leben
was die Blüten niemals geben
hat die Frucht in ihrer Kraft
All die Tage, die sie zählten
den wahren Sinn niemals verfehlten
ist nun endlich dann geschafft

Aus der tiefen Mitte steigen
tausend Himmel voller Geigen
eine starke, wundersame Macht
ungeahnte Kräfte, unverfälschter Weisen
mit dir neu die Welt bereisen
anders - vielleicht besser als gedacht

Nun, so wünschen wir dir Segen
Freude, Glück, ein beschwingtes Leben
weiterhin mit vollem Tatendrang
Alles, was dein Herz will streifen
soll fortan auch dich erreichen
dich erfüllen nun dein Leben lang

Autor: Marcel Strömer (Magdeburg, 31.03.2014)

Geburtstagsgrüße
Wer zum Geburtstag will was schenken,
der wird zuerst an Blumen denken.
Soll's kreativ was andres sein,
so nimmt man halt 'ne Flasche Wein.

Ich hab deshalb mal überlegt,
wie lang man diesen Brauch schon pflegt,
hab die Gedanken neu gerichtet
und ein paar Zeilen Dir gedichtet.

Schau die Blumen, sie verwelken
und den Wein, den trinkt man aus,
doch poetisch liebe Grüße
holst Du gern mal wieder raus.

1000 gute Wünsche zum Ehrentag!

Autor: Reinhard Zerres

Über das Alter (nicht nur bei Autos)
Ein Wagen, der noch jung an Jahren
wird meistenteils sehr gern gefahren.
Doch hat man ihn dann eine Weile
befällt der Rost schon wicht‘ge Teile.
Genauso sagt man , kann‘s im Leben
nur eine wahre Jugend geben.
Doch faßt man tiefer den Gedanken
kommt dieser Satz recht bald in’s Wanken.
So manches ältere Modell
fährt – gut gepflegt –genau so schnell.
Wenn’s lange schadlos vorwärts geht-
dann spricht man erst von Qualität.
Und so nach zirka 50 Jahren
kommt man als Oldtimer gefahren.
Das Alter ist gar nicht verkehrt
denn manchmal steigert es den Wert.

Autor: Annette Lippmann

Die Sieben
Wenn man bedenkt, wie eine Lebensziffer die nächste jagt
dann ist nur noch HUMOR angesagt.
Das geht so fix - da kennen die nix!
Hex, hex, hex - und weg ist die sechs!
Die SIEBEN hat sie im Schweinsgalopp getrieben.
Gerade ` die ` mit ihrem schiefen Bein - die musste es sein!
ABER:
Wir werden ihr ein Schnippchen schlagen,
dieser Ungeraden!
Wir kraxeln an ihr hoch (stellt Euch das bitte vor!)
ganz sacht mit Bedacht...
und begrüßen verhalten freudig die molligrunde ACHT!

Autor: Dorothee Keck

Will das Glück nach seinem Sinn
Will das Glück nach seinem Sinn

dir was Gutes schenken,

sage Dank und nimm es hin

ohne viel Bedenken.



Jede Gabe sei begrüßt,

doch vor allen Dingen:

Das, worum du dich bemühst,

möge dir gelingen.

Autor: Wilhelm Busch

Zum Geburtstag
Geburtstag ist wohl ohne Frage
der schönste aller Erdentage.
Drum wollen wir keine Zeit verlieren,
zum Wiegenfest dir gratulieren.
Wenn wir es auch nicht immer sagen,
wir wissen, was wir an dir haben.
Denk stets daran, vergiss es nicht,
wir lieben und wir brauchen dich.

Autor: unbekannt

Geburtstag im Frühling
Im Garten blüh'n schon ein Weilchen
Schneeglöckchen, Krokus und Veilchen.
Da hab ich mich nicht lang bedacht
und ein schönes Sträußchen zurechtgemacht.
Das bringe ich dir zum Geburtstagsfest.
Der Frühling dich schön grüßen lässt.
Er sagt, mit allem Sonnenschein
kehrt er so gern bei dir ein,
damit dein neues Lebensjahr
sei sonnig, fröhlich, hell und klar.

Autor: Friedrich Wilhelm Güll

Es hilft uns kein Gedeutel
Es hilft uns kein Gedeutel,
so nimm es, wie es fällt:
Der eine hat den Beutel,
der andre hat das Geld.
Es lässt sich nichts erklopfen:
Der eine hat den Wein,
der andre hat den Pfropfen.
Man muss zufrieden sein!

In diesem Sinne: Alles Gute zum Geburtstag!

Autor: Theodor Fontane

Alle guten Wünsche
Mit XX Jahren hast du das Leben vor dir,
alle guten Wünsche dazu auch von mir.
Suche deinen Weg nur weiter,
gut gelaunt und froh und heiter.
Verlier nie dein Lachen, verlier nie den Mut,
so klappt's in der Zukunft und alles wird gut!

Autor: unbekannt

Alt zu werden ist nicht schwer
Alt zu werden ist nicht schwer,
alt zu sein dagegen sehr!
Drum werde nur alt und fühl Dich nicht so,
jung aussehen tust Du sowieso!

Autor: unbekannt

Ratschlag zum Geburtstag
Immer reicher, Jahr um Jahr,
grüßt es mit Geschenken…
immer froher um dich her
blüht es auf - und um so mehr
lerne dich beschränken…

Lerne dich an dem zu freu'n,
was du dir errungen
und wirf es ab, zu bereu'n,
was dir nicht gelungen!

Autor: Cäsar Otto Hugo Flaischlen

Zum Geburtstag
Lieber Vater! ich kann dir garnichts schenken,
bloß mein kleines Herz und alle meine Küsse,
und - eins, zwei, drei, vier, fünf Haselnüsse,
dabei kannst du dir
was Wunderschönes denken.
Du kannst dir denken, jede Nuss
hat ein kleines Herz, noch kleiner als das meine;
und hätte sie auch zwei kleine Beine,
lief' sie auf dich zu und gäb' dir einen Kuss,
einen wundervollen, herzhaften Geburtstagskuss!

Autor: Richard Dehmel

Es soll dich stärken
Ein Festtag soll dich stärken
zu deines Werktags Werken,
dass du an dein Geschäfte
mitbringst frische Kräfte.
Du darfst nicht in den Freuden
die Kräfte selbst vergeuden;
neu sollen sie ersprießen
aus mäßigem Genießen.

Autor: Friedrich Rückert

Sei willkommen, Tag der Freuden
Sei willkommen, Tag der Freuden,
Sei gegrüßet tausendmal.
Heute soll mein Herz sich weiden,
Freude tönen überall.

Freudig schlägt es dir entgegen,
Vater! Dieses Herz voll Lust,
Wünschet Glück und Himmelssegen
Aus dem reinsten Quell der Brust.

Niemals soll es dir missfallen,
Deine Tugend sei mein Stab;
Ich will fromm durch's Leben wallen,
Bis mich einst bedeckt das Grab.

Ich bin dein und wohlgefallen
Wird's ihm, der dich mir geschenkt,
Wenn vor im mein kindlich Lallen
Täglich betend dein gedenkt.

Unser'n Vater, Welterhalter!
Wie uns alle, groß und klein,
Schütze gnädig, lass sein Alter
Froh, wie meine Kindheit sein.

Autor: Ottilie Wildermuth

Nimm, geliebter Bruder, an
Nimm, geliebter Bruder, an
Was ich Dir jetzt wünschen kann.
Glück, Gesundheit, frohen Mut
Und dabei viel Geld und Gut,
Alles was Dein Herz sich wählt
Und mit Freuden Dich beseelt,
Stelle sich an diesem Tage,
Ferne von der kleinsten Plage,
So wie Du es wünschest, ein,
Dass du mögest fröhlich sein!

Wenn Dich hohe Lust erfüllt,
Dann steh' auch vor Dir mein Bild,
Guter Bruder, liebe mich
Auch so herzlich wie ich Dich.

Autor: Poetische Bibliothekar von 1845

Dir gegeben
Jeder Tag in diesem Leben
ist nur einmal dir gegeben,
genauso wie ein jedes Jahr,
das vergangen einmal war.
Doch ein Jahr hat viele Tage,
voller mühe, voller Plage,
voller Freude und auch Glück.
Denk in Liebe dran zurück!
Bleibe deinen Grundsatz treu,
genieße jeden Tag auf´s Neu!
Leb` bewußt und froh dein Leben,
es ist nur einmal dir gegeben!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag!

Autor: unbekannt

Heut zu deinem Geburtstagsfeste
Heut' zu deinem Geburtstagsfeste
wünsch' ich dir das Allerbeste,
alles, was du wünschest sehr
und noch vieles, vieles mehr!
So zum Beispiel alle Zeit
ungetrübte Heiterkeit.

Und Gesundheit ohne Frage
bis ans Ende deiner Tage!
Schließ' den Tag, erwach am Morgen
frei von Kummer, frei von Sorgen,
sei mit einem Wort im Glück
jeden, jeden Augenblick.

Autor: unbekannt

Kurze Geburtstagsgedichte

Der beste Freund hat Geburtstag, oder die liebe Kollegin, der alte Patenonkel oder die flippige Nichte - und Sie suchen einfach nur ein kurzes Geburtstagsgedicht? Hier finden Sie, was Sie brauchen: das richtige Gedicht für jeden Adressaten. Ein witziges für die beste Freundin, ein nettes für den lieben Kollegen, ein höfliches für die alte Tante und ein völlig überraschendes für den verrückten Onkel.
Kurze Geburtstagsgedichte lassen sich schnell lesen. Langes Nachdenken entfällt. Sie wählen das Beste aus und schreiben es auf eine persönlich gestaltete Karte, legen vielleicht noch ein Foto dazu oder fügen es einem kleinen Geschenk bei. Die Freude des Geburtstagskindes ist Ihnen sicher!

Kummer sei lahm
Kummer sei lahm!
Sorge sei blind!
Es lebe das Geburtstagskind!

Autor: Theodor Fontane

Zum heut'gen frohen Feste
Zum heut'gen frohen Feste
wünsch ich von Herzen dir
das Schönste und das Beste
und deine Liebe mir!
Nimm meinen Wunsch
aus reinem Sinn
und treuer Liebe
freundlich hin!

Autor: unbekannt

Lebensregel
Willst du dir ein hübsches Leben zimmern,
Musst dich ums Vergangene nicht bekümmern,
Das Wenigste muss dich verdrießen.

Musst stets die Gegenwart genießen,
Besonders keinen Menschen hassen
Und die Zukunft Gott überlassen.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Blumengruß
Der Strauß, den ich gepflücket,
Grüße dich vieltausendmal!
Ich habe mich oft gebücket,
Ach, wohl eintausendmal,
Und ihn ans Herz gedrücket
Wie hunderttausendmal!

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Mit diesem Tage reihe sich
Mit diesem Tage reihe sich
ein schönes frohes Jahr für Dich
zum Kranz der frühen Jahre an,
das wünsche ich, so sehr ich kann!

Autor: unbekannt

Genieß die Gegenwart
Genieß die Gegenwart mit frohem Sinn,
sorglos, was dir die Zukunft bringen werde.
Doch nimm auch bittern Kelch mit Lächeln hin -
vollkommen ist kein Glück auf dieser Erde.

Autor: Robert Hamerling

Eine Gesundheit auf die Gesundheiten
Weg, weg mit Wünschen, Reimen, Schwänken!
Trinkt fleißig, aber trinket still!
Wer wird an die Gesundheit denken,
wenn man die Gläser leeren will?

Autor: Gotthold Ephraim Lessing

Drei Engel
Drei Engel mögen dich begleiten
für deine ganze Lebenszeit.
Die Englein, die ich meine,
sind Frohsinn, Glück, Zufriedenheit.

Autor: unbekannt

Glück umkränze Deine Tage
Glück umkränze Deine Tage,
froh und heiter sei Dein Sinn,
ohne Schmerz und ohne Plage,
mög' Dein Leben weiter zieh'n.

Autor: unbekannt

Kurze Wünsche
Meine kurzen Wünsche
sind eine gute Sache
heute für's Geburtstagskind:
Lebe! Liebe! Lache!

Autor: Friedrich Morgenroth

Alter, tanze, trotz den Jahren
Alter, tanze, trotz den Jahren!
Welche Freude, wenn es heißt:
Alter, Du bist alt an Jahren,
blühend aber ist dein Geist!

Autor: Gotthold Ephraim Lessing

Du bist so etwas Besonderes
Du bist so etwas Besonderes,
du bist der/die Beste,
drum feiern wir heut' zusammen zu deinem Feste.
Happy Birthday und möge dein Tag,
so werden wie du, ein Unikat.

Autor: unbekannt

Zum neuen Jahr
Zwischen dem Alten
Zwischen dem Neuen
Hier uns zu freuen
Schenkt uns das Glück
Und das Vergangene
Heißt mit Vertrauen
Vorwärts zu schauen,
Schauen zurück.

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Jeder bringt zum schönen Feste
Jeder bringt zum schönen Feste
Heute dir die reichsten Gaben;
Auch von mir sollst du das Beste
Was ich nur besitze, haben.

Dieses Herz von heißer Liebe
Weih ich heute dir von Neuem,
Das ich stets im Guten übe,
Um dich innig zu erfreuen.

Autor: Die Festtage des Lebens von 1856

Zufriedenheit und hoher Mut
Zufriedenheit und hoher Mut
Sind dieses Lebens höchstes Gut.
Das Andre kommt und flieht dahin,
Wie Wolken fort am Himmel zieh'n.
Fern sei Dein Ziel, die Freude nah,
Leb' lange, liebe Großmama!

Autor: Poetische Bibliothekar von 1845

Die Liebe ist groß
Die Liebe ist groß,
die Gabe ist klein,
Gott weiß, dass ich's
von Herzen mein.
Alles Gute zu Deinem Geburtstag!

Autor: unbekannt

Ich wünsche herzlich alles Gute
Ich wünsche herzlich alles Gute,
Gesundheit, Glück und Sonnenschein.
Und nun mit frischem, frohem Mute
in's neue Lebensjahr hinein!

Autor: unbekannt

Geburtstagsglückwunsch
Heitre Tage,
wenig Plage,
viele Freuden
und wenig Leid -
wünsch ich zum Geburtstag heut'!

Autor: unbekannt

Die Eule
Die Eule nimmt genau wie du,
von Jahr zu Jahr an Weisheit zu.
Drum sag ich dir ins Ohr ganz leise:
Du wirst nicht älter, sondern weise!

Herzliche Geburtstagsgrüße von...

Autor: unbekannt

Glückwunsch
Gesundheit und Zufriedenheit,
nebst allem, was dich sonst erfreut,
ein langes Leben obendrein,
soll alles dir bescheret sein!

Autor: unbekannt

Lustige Geburtstagsgedichte

In diesem Abschnitt finden Sie lustige Geburtstagsgedichte zum Gratulieren und vor allem für die Geburtstagskarte. Sie kennen das: Zum Geburtstag eines lieben Menschen haben Sie ein schönes Geschenk ausgesucht. Es fehlt aber noch ein Kartengruß, mit dem man so richtig Eindruck hinterlassen kann. Auf abgedroschene Sprüche möchten Sie diesmal verzichten. Lustige Gedichte zum Geburtstag eignen sich hierfür perfekt. Solch ein Gedicht sollte kurz, nett und witzig genug sein, um dem Jubilar ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Im Idealfall trifft es auch noch bestimmte Eigenschaften, die zum Geburtstagskind passen. Das Gedicht kann aber auch allgemein gehalten sein. Doch wer dichtet schon gerne selbst?

Lustige Geburtstagsgedichte themeatisieren häufig das Leben, das Älterwerden und typische kleine Wehwehchen, die am Ehrentag des Geburtstagskindes humorvoll angesprochen werden. Ein kleines Augenzwinkern gehört nun mal dazu.
Unter unseren Gedichten finden Sie garantiert etwas Passendes für jede Person, die demnächst Geburtstag feiert.

Als du warst ein Kind
Als du warst ein Kind wie ich,
mochtest du doch sicherlich
an Familienfeiertagen
auch nicht gern Gedichte sagen.
Drum erspar die Verse mir
und nimm einen Kuss dafür.

Autor: unbekannt

Dir zum Geburtstag als Präsent
Dir zum Geburtstag als Präsent
Sag ich nun nicht mehr: "Sakrament!"
Auch: "Luder" will ich nicht mehr sagen;
Nicht Hund und nicht Verwandte schlagen,
Die Zunge fest im Maule tragen,
Will artig sein mit Füß und Händ:
Das ist der NAME Geburtstags-Präsent.

Autor: Franz Grillparzer

Zu einem Geschenk
Ich wollte dir was dedizieren,
nein, schenken, was nicht zuviel kostet.
Aber was aus Blech ist, rostet,
und die Messing-Gegenstände oxydieren.
Und was kosten soll es eben doch.
Denn aus Mühe mach ich extra noch
was hinzu, auch kleine Witze.
Wär bei dem, was ich besitze,
etwas Altertümliches dabei ---
doch was nützt Dir eine Lanzenspitze!
An dem Bierkrug sind die beiden
Löwenköpfe schon entzwei.
Und den Buddha mag ich selber leiden.
Und du sammelst keine Schmetterlinge,
die mein Freund aus China mitgebracht.
Nein - das Sofa und so große Dinge
kommen überhaupt nicht in Betracht.
Ach, ich hab die ganze letzte Nacht,
rumgegrübelt, was ich dir
geben könnte. Schlief deshalb nur eine,
allerhöchstens zwei von sieben Stunden,
und zum Schluß hab ich doch nur dies kleine,
lumpige, beschißne Ding gefunden.
Aber gern hab ich für dich gewacht.
Was ich nicht vermochte, tu du's: Drücke du
nun ein Auge zu.
Und bedenke,
daß ich dir fünf Stunden Wache schenke.
Laß mich auch in Zukunft nicht in Ruh.

Autor: Joachim Ringelnatz

Das allerbeste Stück
XX Jahre, ach du Schreck,
die Jugend und der Lack sind weg.
Knochen knacken - Muskeln drücken,
manchmal hast Du's auch am Rücken.

Im Mund da sind die Zähne weg,
um 20 Uhr gehst du zu Bett.
Die Haare grau, wenn sie noch da,
und manchmal wirst du sonderbar.

Hattest Höhen und auch Tiefen,
warst stets da, wenn wir Dich riefen.
Doch das Eine sollst Du wissen,
ohne Dich da wär'n wir aufgeschmissen.

Autor: unbekannt

Kritik des Herzens
Die erste alte Tante sprach:
"Wir müssen nun auch dran denken,
Was wir zu ihrem Namenstag
Dem guten Sophiechen schenken."

Drauf sprach die zweite Tante kühn:
"Ich schlage vor, wir entscheiden
Uns für ein Kleid in Erbsengrün,
Das mag Sophiechen nicht leiden."

Der dritten Tante war das recht:
"Ja", sprach sie, "mit gelben Ranken!
Ich weiß, sie ärgert sich nicht schlecht
Und muß sich auch noch bedanken."

Autor: Wilhelm Busch

Erst so jung
Das hätt' man dir nicht zugetraut,
du bist erst in so junger Blüte.
Doch ist dein Haar schon jetzt ergraut
und doch so jung, ach meine Güte.

Mögest du so uralt werden,
dass du zu deiner Optik passt.
Und freu dich jeden Tag auf Erden,
dass du so nette Freunde hast.

Ich hoffe du verstehst viel Spaß,
und nimmst nicht übel unser Maul.
Komm öffnen wir ein neues Fass,
und stoßen an bis müd' und faul.

Autor: unbekannt

Rumpumpels Geburtstag
Kräht der Hahn früh am Morgen,
krähet laut, krähet weit:
Guten Morgen, Rumpumpel,
dein Geburtstag ist heut!

Guckt das Eichhörnchen runter:
Wenig Zeit, wenig Zeit!
Guten Morgen, Rumpumpel,
dein Geburtstag ist heut!

Kommt das Häschen gesprungen,
macht Männchen vor Freud:
Guten Morgen, Rumpumpel,
dein Geburtstag ist heut!

Steht der Kuchen auf dem Tische,
macht sich dick, macht sich breit:
Guten Morgen, Rumpumpel,
dein Geburtstag ist heut!

Und Vater und Mutter,
alle Kinder, alle Leut'
schreien: Hoch der Rumpumpel,
sein Geburtstag ist heut!

Autor: Paula Dehmel

Geburtstag
Leises Klopfen an der Türe:
Kann ich ’rein Mama?
Frisch gewaschen, frisch gebügelt
Steht Rumpumpel da.
Rosen in beiden Händchen!
Wie der Kerl sich freut!
Kommt ans Bett, sagt: Guten Morgen,
Mutti Burtstag heut,
Vater putzt die große Stube,
Die ist furchtbar schön;
Lauter Blumen! Und die Torte!
Komm, zu Vati gehn!

Autor: Paula Dehmel

Ruhiger und älter sind wir nun
Ruhiger und älter sind wir nun,
doch werden wir nicht dran denken zu ruhen.
Heute zu Deinem Wiegenfeste,
aktivieren wir alle Reste,
der Energie und Kraft die wir haben,
werden uns an reichlich Bier nun laben.
Einen Schlafplatz bei Dir haben wir gebucht,
damit uns die Frau nicht im Graben sucht.
Nun hebe Dein Glas und habe Freude,
schließlich ist Dein Geburtstag heute.

Autor: unbekannt

Die Sonne scheint am Himmelszelt
Die Sonne scheint am Himmelszelt,
ein strahlen, dass den Tag erhellt
und zählt man doch mit jedem Jahr,
ein weiteres ergrautes Haar,
kann man sich stets daran erfreuen,
die Sonne scheint auch alten Leuten.

Autor: unbekannt

Willkommen im Club der Alten
Willkommen im Club der Alten,
trägst nun auch Du die ersten Falten.
Das Haar ganz licht, die Zähne locker,
doch nichts haut Dich so schnell vom Hocker!
Alles Gute wünschen wir Dir heute,
haben im Sack eine fette Geldbeute.
Denn für Deine Party sammelten wir
und überreichen nun die Münzen Dir!

Autor: unbekannt

Geburtstagsgedicht auf Denglisch
Geburtstagsgedicht auf Denglisch
My englisch is not the yellow from the Ei,
but I wish you a nice present or better zwei.

Auf that your blood rushes fast today through your veins,
and enjoy your day in full trains!

Happy Birthday!

Autor: sprueche-und-wuensche.com

Wehen und klagen
Falls Du heute mehr als üblich wehst und klagst,
weil Du Dein Bild im Spiegel nicht mehr magst,
und die Falten mittlerweile offensichtlich sind,
das graue Haar wird lichter ganz geschwind,
sorge Dich nicht um das Heute und Morgen,
denn mit dem Gedächtnis da gehen auch all' Deine Sorgen.

Autor: unbekannt

Herzlichen Glückwunsch
Herzlichen Glückwunsch, altes Haus,
jedes Jahr siehst Du faltiger aus.
Lange machst Du's ja eh nicht mehr,
drum richt' Dein Testament schnell her.

Autor: unbekannt

Video mit Geburtstagsgedichten

Hinweis: Möchten Sie unser Werk teilen, klicken Sie einfach oben rechts im Video auf den Pfeil. Danke!

Geburtstagsgedichte: die Geschichte der Lyrik

Verse haben eine lange Tradition. Sie werden seit vielen Jahrhunderten verwendet, um Menschen zum Geburtstag alles Gute zu wünschen. Bereits in der Antike wurden Gedichte gerne bei der Geburt eines Kindes vorgetragen. Diese Gedichte nannten sich Genethliakon. Sie stammen aus der Zeit vor Christus Geburt und wurden in einer freien Form verfasst, hatten jeweils einen Bezug zur griechischen Mythologie und sollten als Schutz vor den bösen Mächten dienen. Diese lyrischen Wortspiele zum Geburtstag fanden auch ihren Weg in die antike Redekunst. Die Rhetorik, welche bereits bei den Griechen und Römern eine wichtige Disziplin darstellte, bezeichnet die Kunst des Redens. Vormals diente sie dem Zwecke, die Zuhörer von einer bestimmten Angelegenheit oder Meinung zu überzeugen. Vor allem Aristokraten nutzten diese Form des Sprechens. Mittlerweile ist die Kunst des Redens - nach ein paar Höhen und Tiefen - in vielen wissenschaftlichen Gebieten nicht mehr wegzudenken. Unter anderem in der Sprech- und Sprachwissenschaft, Psychologie, Pädagogik und natürlich in der Werbebranche. Doch auch in der Lyrik hat die Rhetorik ein wichtiges Wörtchen mitzureden. Neben den Komponenten Epik und Drama ist die Lyrik der dritte Teilbereich in der Literatur. Kurz erklärt: Die Epik steht für Erzählungen und die Dramen gelten als Überbegriff für Geschichten mit verteilten Rollen (Dialoge, werden vor allem im Schauspiel verwendet). Die Lyrik umfasst die Bereiche der Poesie, Gedichte, Reime und Verse und punktet durch prägnante Ausdrücke, die Verwendung rhetorischer Stilmitteln und einen Rhythmus. Aber: Es muss kein Reim sein. Bei den Griechen entstand der Begriff Lyrik durch die Lyra. Die Lyra, ein antikes Saiteninstrument, wurde gezupft, wenn die Gedichte zum Geburtstag vorgetragen (oftmals gesungen) wurden.

Der passende Rahmen für Geburtstagswünsche

Wie kommt ein Geburtstagsgedicht am besten zur Geltung? Hierfür bieten sich die vielfältigen Glückwunschkarten an: kleine, große, bunte, lustige, ernste und/oder bereits mit einem schönen Vers versehen. Diese Karten werden schon lange verschickt, und zwar ist dieser Brauch noch älter als das Telefon oder das Verschicken von Postkarten. Anfangs waren die Kärtchen einfach gestaltet. Doch mit der Zeit wurden sie immer kunstvoller. Und heute steht dem/der geneigten Konsument/in eine facettenreiche Auswahl zur Verfügung. Doch welcher Reim sollte es zum Geburtstag sein?

Geburtstagsgedichte selber schreiben oder schreiben lassen?

Oder sollte man lieber ein Geburtstagsgedicht aus dem Internet nutzen? Fragen über Fragen. Jedes Modell hat seine Vorteile. Die meiste Zeit kostet natürlich das Selberschreiben. Der Alltag ist oft hektisch und in einem Jahr werden meist mehrere Geburtstagsverse benötigt. Hat man genügend Ressourcen frei, dann spricht nichts dagegen, sich daran zu versuchen, beim Geburtstagskind mit einem selbst verfassten Gedicht zu trumpfen.

Einen geringeren Zeitaufwand benötigt man, um Geburtstagsgedichte im Internet zu recherchieren. Aber: Die Reime über das Älterwerden, die Liebe und/oder das Glück sollten auch zum jeweiligen Jubilar passen (Partner/in oder Chef/in). Unter dieser Voraussetzung ist es schon schwieriger, passende Verse zu finden.
Dennoch findet man im Internet - und gerade auch auf unserer Seite - jede Menge wunderschöne Geburtstagsgedichte. Es macht also durchaus Sinn, dieses Medium als Input zu nutzen. Die hier gefundenen Gedichte lassen sich zudem beliebig abändern und optimal auf das Geburtstagskind anpassen. Einziger Nachteil: Sofern die Geburtstagswünsche eins zu eins aus dem Internet übernommen werden besteht die Gefahr, dass der Beschenkte mehrere Karten mit dem gleichen Reim erhält.

Ein Hinweis für Geburtstagsverse im Geschäftsleben: Professionisten verfassen individuelle, einzigartige Geburtstagssprüche. Dabei können wichtige Fakten einfließen. Diese Dienstleistung wird gerne für runde Geburtstage bzw. besondere Meilensteine verwendet. Sollte die Beziehung zu dem Geburtstagskind eher oberflächlich sein, gilt es, auf Fettnäpfchen zu achten und im Zweifel lieber ein neutrales Gedicht zu bevorzugen.

Ob ein Geburtstagsgedicht aus dem Internet oder selbst verfasste Wünsche - jede Variante hat ihre ganz speziellen Vorteile. Haben Sie nun Lust auf's Dichten bekommen? Dann dürfte Sie der nächste Absatz interessieren.

Mit diesen Tipps gelingt das Geburtstagsgedicht

  • Tipp 1: Nehmen Sie sich Zeit und einen Zettel: Schreiben Sie nun stichwortartig die Eigenschaften, Hobbys, Erfolge und/oder Niederschläge des Geburtstagskindes auf.
  • Tipp 2: Möchten Sie Zeilen, die sich schön reimen oder lieber einen ungereimten Vers? Grundvoraussetzung ist immer, dass der Rhythmus stimmt. Als kleine Hilfestellung: Stimmen die Silben pro Zeile überein, ist der erste Schritt für den richtigen Rhythmus gemacht. Soll ein Reim verfasst werden, bieten sich die Formen AABB, ABAB und ABBA an. Dabei ist AABB der Paarreim. Die erste und zweite sowie dritte und vierte Zeile reimen sich. ABAB wird als Kreuzreim bezeichnet. Hierbei reimen sich die erste und dritte sowie zweite und vierte Zeile. Als umarmender Reim wird ABBA bezeichnet, bei dem sich die erste und vierte Zeile reimen und die zweite und dritte Zeile umrahmen (umarmen). Um ein besseres Gefühl für Rhythmen und Formen zu bekommen, ist es empfehlenswert, in den zahlreichen Gedichten auf unserer Seite herum zu stöbern. Nutzen Sie diesen lyrischen Ausflug nicht nur zur Inspiration für eigene Kreationen, sondern finden Sie auch heraus, welche Form Sie am meisten anspricht.
  • Tipp 3: Wenn Sie statt einem knackigen, kurzen Vers, lieber eine kleine Geschichte verfassen möchten, sollten Sie auf folgende Stolpersteine achten: Nutzen Sie keine zu traurigen Erinnerungen, nicht zu viel Zynismus und vermeiden Sie Bloßstellungen.
  • Tipp 4: Wenn Sie wissen, welches Gedicht Sie verfassen möchten, dann nehmen Sie Ihre Stichwörter und legen Sie los. Einfach so. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und lassen Sie sich nicht durch Reim, Rhythmus oder ähnlichem einschränken. Bringen Sie mehrere verschiedene Versionen zu Papier und dann machen Sie etwas anderes. Richtig: Lassen Sie die Entwürfe einfach liegen. Mit ein wenig Abstand gelingen das Korrekturlesen und die Ausbesserungen fast von alleine.
  • Tipp 5: Die Fertigstellung: Wenn Sie das selbst verfasste Gedicht als Geschenk überreichen möchten, dann sollte es auf alle Fälle von Hand geschrieben werden. Nutzen Sie eine schöne Geburtstagskarte oder ein Spezialpapier für Ihr Werk. Kleine Schnörkeln auf so manchem Anfangsbuchstaben sind leicht gemacht und ein extra Hingucker.
  • Tipp 6: Bleiben Sie locker, denn es ist nicht die perfekte Professionalität, die ein Geburtstagsgedicht zu etwas Besonderem macht. Es ist die Liebe, das Einfühlungsvermögen und der Aufwand, die ein persönlich verfasstes Gedicht individuell und schön werden lassen und zu etwas Einzigartigem machen!

Geburtstagsgedichte - das Fazit

Ob ein Gedicht zum Geburtstag selbst verfasst wird oder ein passendes im Internet gesucht wird ist egal. Jedes Geburtstagskind freut sich über Geburtstagswünsche, die von Herzen kommen. Geburtstagsgeschenke sollten immer mit Bedacht gewählt werden und im Sinne des Beschenkten sein - auch die Geburtstagskarte samt Glückwunsch. Und nun viel Spaß beim Recherchieren und/oder Reimen!

5.0 von 5 – Wertungen: 1